Sportstättenbau

Neubau - Renovierung - Referenzen

Neubau und Umbau von Sportstätten:

Der Sportstättenbau (auch Sportplatzbau genannt) ist technisch und planerisch anspruchsvoller, als es zunächst den Anschein hat. In der Vorplanung beraten wir zunächst bei der Standortwahl, denn bereits in der Bauleitplanung sollten die Weichen für den erfolgreichen Sportstättenbau gestellt werden. Die sinnvolle Anordnung der Elemente wie Großspielfeld, Laufbahn, Parkplatz und Umkleiden steht bei der Planung für den Entwurf im Vordergrund. Bodenuntersuchungen im Labor sind eine große Hilfe, um den Platzaufbau zu bestimmen. Es gilt dabei, die Entwässerung des Platzes so zu gestalten, dass er auch bei feuchten Wetterlagen möglichst lange bespielbar ist. Gleichzeitig sollte die Drainage aber nicht zu groß bemessen sein, da es ansonsten zu hohen Folgekosten durch Bewässerung und Düngung kommt. Weiterhin neigen stark entwässerte Plätze auch zu einer stetigen Versauerung der Rasentragschicht. Leider sind gerade die nach DIN 18035 gebauten Großspielfelder von diesem Problem betroffen. Wir präferieren daher eine "bodennahe Bauweise", da diese Bauart einerseits im Bau oft kostengünstiger ist, andererseits auch geringere Folgekosten nach sich zieht. Wir gestalten Sportstätten mit Naturrasen, Kunstrasen, Tenneflächen oder auch Kunststoffoberflächen.

Für den Sportstättenbau bereiten wir die Ausschreibung vor, um frühzeitige Kostensicherheit herzustellen und vergleichbare Angebote einzuholen, welche wir nach aktuellem Stand des Ausschreibungswesens prüfen, um eine Vergabeempfehlung auszusprechen.
In der Bauleitung verfügen wir über reichhaltige Erfahrung, einen fehlerfreien und zügigen Bauablauf zu erzielen. Auch bei gründlichster Planung kommt es immer wieder zu Sachlagen, die den flexiblen Umgang mit der Ausschreibung erzwingen, um einerseits den Kostenrahmen zu halten, und andererseits einen hochwertigen Sportplatz herzustellen. Nur mit Wissen und Erfahrung können in solchen Momenten die richtigen Entscheidungen getroffen werden. Mangelfreie Abnahme, Rechnungsprüfung und Gewährleistungsabnahme komplettieren unseren Leistungsumfang, und wenn bei der Pflege Fragen auftauchen, stehen wir auch zu Ihrer Verfügung.
Erwägen Sie den Bau von Freisportanlagen? Wir stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sportstättenbau ist unser Metier!

Renovierung

Die Renovation von Rasenplätzen und Spielfeldern mit Kunstrasen erfordert technischen und biologischen Sachverstand. Die Ursachen für eine schlechte Bespielbarkeit sind sehr vielfältig und erfordern eine objektive Analyse. Ausführungsbetriebe neigen dazu, die Problematik so zu lösen, dass der jeweils eigene Fuhrpark genutzt werden kann. Leider ist dies selten die günstigste Variante. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite, wenn es gilt eine in die Jahre gekommene Sportanlage wieder auf Vordermann zu bringen. Wir helfen Ihnen dabei, aus der Vielzahl möglicher Fachfirmen die für Sie richtigen auszuwählen, um eine erfolgreiche Ausschreibung der Arbeiten zu realisieren. Anschließend begleiten wir die Ausführung der Arbeiten, da hier oft vermeintliche Kleinigkeiten über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.


Sportstättenbau / Sportplatzbau - Referenzen:


Umbau Naturrasen zum Kunstrasen in Schneverdingen
Realisierung 2015/2016




Schulsportanlage in Bomlitz
Realisierung 2015/2016



Kunstrasen SVBE Steimbke
Realisierung 2013/2014



Rollrasen Großspielfeld-Sanierung, Drakenburg
Realisierung 2012
>

Kunstrasen Großspielfeld mit Laufbahn, Halver, Umbau
Realisierung 2011
Typ C nahe Sportanlage mit Kunstrasen und Kunststofflaufbahnen

Umbau eines vorhandenen Tenneplatzes zum Kunstrasenfußballplatz mit Kunststoffleichathletikflächen. Segmentausbau in Kunstrasen (Kleinspielfeld) und Kunststoff (Hochsprung / Stabhochsprung), Weitsprung in beide Richtungen möglich.

Leichtathletikanlage für Schulsport, Schwarmstedt, Neubau
Realisierung 2011
Leichtahtletikanlage in Schwarmstedt
Neubau einer Anlage auf den Grundrissen einer alten Sportanlage. Effektive Raumausnutzung durch Verschachtelung der Sportflächen für:
- 130m Sprintstrecke (inklusvie An- und Auslauf)
- Hochsprung
- Weitsprung
- Kugelstoß
- Bolzplatz
- multifunktionales Kunststoff-Kleinspielfeld


Sportplatz des TSV Imsum, Neubau
Sportplatz in Weddewarden bei der Prüfung der Wurfweite der Regner Fertigstellung in DIN-naher Bauweise. Besonderheiten: die Bodenverhältnisse im Schwemmland der Marsch stellten hohe Anforderungen an die ausführende Firma. Der hohe Feinkornanteil im anstehenden Boden erzwang eine DIN-nahe Bauweise, mit der Modfikation eines erhöhten Wasserspeichervermögens in der dynamischen Schicht.


Typ C Sportanlage in Beverstedt, Erweiterung
Ein bestehender Fußballplatz wurde um eine Laufbahn in Kunststoffbauweise erweitert. Als Besonderheit ist zu erwähnen, dass hier eine Mischung aus Renovation und Neubau durchgeführt wurde, die von planerischer Seite aus einen hohen Anspruch stellte, damit ein homogener Platz realisiert werden konnte.


Multifunktionale Freisportanlage BBS Cuxhaven, Neubau
zur Vergrößerung klicken Maximales Sportangebot auf minimaler Fläche - hier ist es realisiert. Auf nur 8350m² sind die folgenden Anlagen untergebracht: Feldhockey (Kunstrasen), Basketball (Kunststoff), 100m Lauf (Kunststoff), Weitsprung, Beach-Volleyball, Kugelstoß, Völkerball (Rasen). Es gibt nur wenige Anlagen mit einem derart konzentrierten Sportangebot.

Sportstätte mit 400m Rundlaufbahn und Kleinspielfeld in Wehdel
Bau der Kunststofflaufbahn in Wehdel Aufwertung eines bestehendes Fußballfeldes zur Anpassung an den Sportbedarf der benachbarten Schule. Die bestehende "Aschenbahn" wurde durch eine hochwertige Kunststofflaufbahn ersetzt und mit einem Kleinspielfeld ergänzt.


Sportplatz des TSV Debstedt, Neubau
Großspielfeld des TSV Debstedt Fertigstellung in bodennaher Bauweise. Besonderheiten: beim Bau des Sportplatzes kam es zu Verdichtungen im Untergrund. Milde Winter in den Jahren 2003-2005 erschwerten die Eigenregeneration des Bodens. Die zu geringe Versickerungsrate des Platzes konnte durch eine Tiefenlockerung nachhaltig behoben werden.

Weitere Fachartikel zum Thema Sportplatzbau:

Naturrasen Tennenplatz Kunstrasen Text über den Einsatz von Kunstrasen (Kunststoffrasen).
Verletzungsrisiko Kunstrasen?
Förderung und Zuschüsse im Sportstättenbau
Sportrasenpflege Eine Übersicht über die Arbeiten zur Pflege von Naturrasen.
Sportstätten im demografischen Wandel Abhandlung über zukünftige Entwicklungen im Breitensport.
Trendsport und Sportplatzbau Ein Interview zum vorgenannten Thema.
Unsere Leistungen als Sportplatz-Architekten Übersicht über die Leistungen des Architekten für Sportvereine und Kommunen im Sportplatzbau

Beratung und Planung im Sportstättenbau
Sportplatzbau Sportstaettenbau